PETEBLOG


  Startseite
    • Emmi
    • Geschichten
    • Theater
    • Lesen
    • Games
    • Mal ernst
    • Skurril
    • Film
    • Webdesign
    • Sammelsack
    • Musik
    • Die Siebziger
    • Ratten
    • Bei der Arbeit
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Noch mehr Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Apple
   Diablo 2
   Doom 3
   Halflife 2
   Morrowind
   Reuters
   Robats Weblog
   Spiegel
   Stern





http://myblog.de/dapete

Gratis bloggen bei
myblog.de





Achtung! Vorurteile



Als Peter Ustinov am 28.03.2004 starb, hat mich das tief bewegt.
Ich habe nie viel von Idolen oder Vorbildern gehalten, wenn ich jedoch ein "Rollmodel" habe, so ist das Peter Ustinov. Dies ist nun leider sein letztes Buch geworden und somit auch eine Art Verm?chtnis dieses lebensklugen, weisen, g?tigen, intelligenten, witzigen und durch und durch humanit?ren Menschen.
Lesen, es lohnt sich wirklich.
1.8.04 15:23


Werbung


Grill-Overkill


40 kg Wildschwein
2.8.04 12:27


4.8.04 12:34


"?berleben Sie die Fahrt in unserem Auto"

?ber Anglizismen in der deutschen Werbung.

www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,310548,00.html
4.8.04 13:48


Noch ein Webfundst?ck

5.8.04 19:16


Buchtipp:




Klappentext:

"1973 wurde Les McKeown im Alter von 18 Jahren S?nger der Bay City Rollers und damit zum Katalysator einer weltweiten Massenhysterie, wie man sie seit den Tagen von Elvis oder der Beatles nicht mehr erlebt hatte. Die Rollers st?rmten in Amerika und Europa mit Hits wie "Saturday Night", "Bye Bye Baby", "Rock and Roll Love Letter" oder "Yesterday?s Hero" s?mtliche Charts und verkauften ?ber 300 Millionen Schallplatten. In Japan waren sie sogar erfolgreicher als die Beatles. 1975 war Les McKeown der begehrteste Mann der Welt, vier Jahre sp?ter lag sein Leben in Tr?mmern. Nach seinem Ausstieg bei den Rollers blieb er heimat- und mittellos zur?ck.
In seiner Autobiographie erz?hlt Les McKeown als erstes Mitglied der Bay City Rollers die lang erwartete Chronik der Rollermania, und alles, was sich dahinter verbarg. Es ist die faszinierende Geschichte eines Jungen, der, aus einfachen Verh?ltnissen stammend, in k?rzester Zeit zum umschw?rmten Popstar aufstieg, bevor sein Traum vom Gl?ck zerplatzte. Nach dem unglaublichen Aufstieg folgte der tiefe Fall, veruntreute Gelder, Gerichtsprozesse und unz?hlige Comeback-Versuche. Rollermaniac ist auch ein Buch, das die Mechanismen des Popgesch?fts und des Z?chtens von Teen-Popbands schonungslos offen legt und weit mehr ist als eine nostalgische R?ckschau auf bessere Zeiten."

Unbedingt empfehlenswert!
7.8.04 15:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung