PETEBLOG


  Startseite
    • Emmi
    • Geschichten
    • Theater
    • Lesen
    • Games
    • Mal ernst
    • Skurril
    • Film
    • Webdesign
    • Sammelsack
    • Musik
    • Die Siebziger
    • Ratten
    • Bei der Arbeit
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Noch mehr Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Apple
   Diablo 2
   Doom 3
   Halflife 2
   Morrowind
   Reuters
   Robats Weblog
   Spiegel
   Stern





http://myblog.de/dapete

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Name der Rose II

Dank des hervoragenden Ensembles und der beeindruckenden Insszenierung, bei der man sich st?ndig mitten im Geschehen w?hnt, da der gesamte Schlo?hof in das Spiel integriert ist, sind die Bilder aus dem Film schnell vergessen und man l??t sich ganz auf die B?hneninszenierung ein.

Gegen Sir Sean Connery anzuspielen (den man, wenn man den Film gesehen hat, unwillk?rlich mit der Rolle des William von Baskerville verbindet), ist nicht leicht. Hans Schulze schafft dies jedoch mit Bravour, nicht zuletzt, weil sein William, weit mehr als der in Buch und Film, voller bei?endem Spott ist f?r die humorlose, m?nchische Doppelmoral.

Dank des humoristischen Talents einiger Darsteller gibt es, trotz der Tragik der Geschehnisse, immer wieder ein paar gut dosierte Lacher.

Wenn im Finale der Turm der Bibliothek in Flammen aufgeht, ist man vollends beeindruckt.

Einziges Manko: durch den Verzicht auf Mikrofonierung gab es zum Teil (erhebliche) Verst?ndnisprobleme.



Der Brand


Schlu?applaus
18.8.04 11:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung